home
profil
portfolio
publikationen
bibliografie
bücher
downloads
kontakt

publikationenbibliografie

Publikationen

Die folgenden Publikationen sind von mir in den vergangenen Jahren verfasst, herausgegeben oder redaktionell betreut worden. Sie sind nach Themen geordnet (Mehrfachnennungen möglich).

 


I. Nachhaltige Entwicklung
II. Zeit & Zeitökologie
III. Ethik (Umwelt- und Tierethik)
IV. Philosophie & Ästhetik


I. Nachhaltige Entwicklung

BÜCHER (MONOGRAPHIEN)

 

Mythen der Landwirtschaft. Argumente für eine ökologische Agrarkultur – Fakten gegen Vorurteile, Irrtümer und Unwissen

(SÖL-Sonderausgabe Nr. 76) Bad Dürkheim 2000/2001. (2., überarbeitete u. ergänzte Neuauflage).

 

Myths in Agriculture. Arguments for Organic Agriculture. Facts counter prejudice, misconception and ignorance.

(Für die engl. Fassung überarbeitete Version der „Mythen der Landwirtschaft“) Onlinepublikation (ab Mitte 2003) auf der Homepage der International Federation On Organic Agriculture Movements (IFOAM): www.ifoam.org.

 

 

BÜCHER (HERAUSGEBER)

 

Hans Peter Dürr

Das Lebende lebendiger werden lassen. Wie uns neues Denken aus der Krise führte oekom verlag: München 2011

 

Günter Altner, Ludwig Frambach, Franz-Theo Gottwald, Manuel Schneider (Hrsg.)

Leben inmitten von Leben. Die Aktualität der Ethik Albert Schweitzers S. Hirzel-Verlag: Stuttgart 2005

 

Manuel Schneider (Hrsg.)

Hunger im Überfluss.

politische ökologie 90. ökom-Verlag: München 2004

 

Manuel Schneider (Hrsg.)

Genopoly – Das Wagnis Grüne Gentechnik. politische ökologie 81-82. ökom-Verlag: München 2003.

 

Manuel Schneider (Hrsg.)

Den Tieren gerecht werden. Zur Kultur und Ethik der Mensch-Tier-Beziehung. (Reihe Tierhaltung Band 27). Kassel 2001.

 

Wolfgang Haber, Martin Held, Manuel Schneider (Hrsg.)

Nachhaltiger Umgang mit Böden – Initiative für eine internationale Bodenkonvention.

Süddeutscher Verlag: München 1999

 

Klaus Kümmerer, Manuel Schneider, Martin Held (Hrsg.):

Bodenlos – Zum nachhaltigen Umgang mit Böden. Politische Ökologie (Sonderheft 10). ökom-Verlag. München 1997.

 

Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler, Martin Held (Hrsg.):

Zeit-Fraß. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung. Politische Ökologie (Sonderheft 8). ökom-Verlag: München 1995.

 

Frieder Thomas, Manuel Schneider, Jobst Kraus (Hrsg.):

Kommunen entdecken die Landwirtschaft. Perspektiven und Beispiele einer zukunftsfähigen Agrarpolitik in Dorf und Stadt. (Alternative Konzepte Band 94) C.F. Müller Verlag: Heidelberg 1995.

 

 

 

Redaktion / wissenschaftliches Lektorat

 

Andrea Durry, Thomas Schiffer

Kakao – Speise der Götter (Stoffgeschichten Band 7). oekom verlag: München 2011

 

Norbert Suchanek

Der Soja-Wahn. Wie eine Bohne ins Zwielicht gerät (Reihe quergedacht). oekom verlag: München 2010

 

Jens Soentgen, Armin Reller (Hrsg.)

CO2 – Lebenselixier und Klimakiller (Stoffgeschichten Band 5). oekom verlag: München 2009

 

Luitgard Marschall

Aluminium – Metall der Moderne (Stoffgeschichten Band 4). oekom verlag: München 2008.

 

Joachim Radkau

Holz – Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt (Stoffgeschichten Band 3). oekom verlag: München 2007.

 

Andrea Baier, Christa Müller, Karin Werner

Wovon Menschen leben – Arbeit, Muße und Engagement jenseits des Marktes. oekom verlag: München 2007.

 

Josef H. Reichholf

Stadtnatur – Eine neue Heimat für Tiere und Pflanzen. oekom verlag: München 2007.

 

Heinrich Eduard Jacob

Kaffee – die Biographie eines weltwirtschaftlichen Stoffes (Stoffgeschichten Band 2). oekom verlag: München 2006.

 

Jens Soentgen, Knut Völzke (Hrsg.)

Staub – Spiegel der Umwelt (Stoffgeschichten Band 1). oekom verlag: München 2006.

 

Florian Aicher, Renate Breuß

eigen + sinnig. Der werkraum bregenzerwald als Modell für ein neues Handwerk. oekom verlag: München 2005.

 

Glarita Martin, Hans Hinrich Sambraus and Andreas Steiger (Editors)

Welfare of Laying Hens in Europe – Reports, Analyses and Conclusions (TH 28 – Animal Management Vol. 28). Universität Kassel: Kassel / Witzenhausen 2005.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2011: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2011.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2010: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2010.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2009: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2009.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2008: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2008.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2007: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2007.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2006: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2006.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2005: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2005.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2004: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2004.

 

Agrarbündnis e.V. (Hrsg.)

Landwirtschaft 2003: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2003.

 

Politische Ökologie 74-74

Es ist angerichtet: Rezepte für Landwirtschaft und Ernährung der Zukunft.

ökom-Verlag München, Dezember 2001.

 

 

 

AUFSÄTZE

 

 

„Leitbild 'klimaneutrale Stiftung'. Tipps zur Integration von Klimaschutz in die Stiftungsarbeit“ in: Stiftungswelt 01/2008, S. 16-17.

 

„Für eine l(i)ebenswerte Zukunft – Über ein neues Verständnis von Wohlstand.“ in: Humanwirtschaft 37. Jahrgang, 2006, Heft 2, S. 8-12.

 

„Wo bleibt der Tierschutz-TÜV? Vorschlag der Allianz für Tiere zur Etablierung eines Prüf- und Zulassungsverfahrens für Tierhaltungssysteme.“ In: Agrarbündnis e.V. (Hrsg.): Landwirtschaft 2005: Der kritische Agrarbericht. ABL Verlag: Hamm 2005, S. 240-246

 

„Folgenreich erfolglos. Zur Bilanz der Grünen Gentechnik.“ In: Manuel Schneider (Hrsg.): Genopoly – Das Wagnis Grüne Gentechnik. politische ökologie 81-82. ökom-Verlag: München 2003, S. 11-14.

 

„Essen in der Nonstop-Gesellschaft. Die prekäre Balance zwischen gelungenem und gehetztem Leben.“ In: Es ist angerichtet. Rezepte für Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft. politische ökologie 73-74 (Dezember 2001), S. 16-19.

 

„Ackern & Rackern. Zur Ökologie der Zeit in der Landwirtschaft.“ In: Gerd Michelsen, Udo E. Simonis, Siegfried de Witt (Hrsg.): Grenzgänger zwischen den Wissenschaften. Festschrift für Günter Altner zum 65. Geburtstag. edition sigma: Berlin 2001, S. 75-91.

 

„Auf dem Weg zu einer internationalen Bodenkonvention“ (zus. mit Wolfgang Haber). In: Wolfgang Haber et al. (Hrsg.): „Nachhaltiger Umgang mit Böden. Initiative für eine internationale Bodenkonvention“. München 1999, S. 5-10.

 

„Turbotiere – Zur Ökologie der Zeit in der Landwirtschaft“ In: Politische Ökologie 17 Jg. (1999) Heft 57/58, S. 76-78.

 

„Tempo Diet. A Consideration of Food and the Quality of Life.“ In: Time & Society vol. 6 (1) 1997, S. 85-98.

 

„Langsamer-Näher-Weniger-Schöner. Wege aus der Wohlstandsfalle.“ In: Universitas. Zeitschrift für interdisziplinäre Wissenschaft, Jahrgang 52 (Nr. 609: März 1997) S. 241-249.

 

„Tempodiät. Über Lebensmittel und Lebensqualität.“ In: Scheidewege – Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 26, 1996/97, S. 296-312.

 

„Die Kunst des Wartens und der Vorfreude. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung.“ In: DIE ZEIT Nr. 1 vom 29. Dezember 1995, Seite 26.

 

„Die Folgen des Erfolgs. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung.“ In: Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler, Martin Held (Hrsg.): Zeit-Fraß. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung. Politische Ökologie (Sonderheft 8). ökom-Verlag: München 1995, S. 6-14.

Leicht überarbeitet wiederabgedruckt in: In: AgrarBündnis (Hrsg.): Landwirtschaft 96 – Der kritische Agrarbericht. Kassel / Rheda-Wiedenbrück / Bonn 1996, S. 164-172.

 

„Neun Gründe für eine artgemäße und ökologische Tierhaltung in der Landwirtschaft“. In: Michael Rist et al.: Artgemäße Rinderhaltung. Grundlagen und Beispiele aus der Praxis. (Alternative Konzepte Band 77) C.F. Müller Verlag: Karlsruhe 1992, S. 9-21. (2. Auflage 1993 u.ö.) (Nahezu textgleich erschienen in den Bänden 78 und 79 der Alternativen Konzepte.)

 

To top

II. Zeit & Zeitökologie

BÜCHER (HERAUSGEBER)

 

Martina Heitkötter, Manuel Schneider (Hrsg.)

Zeitpolitisches Glossar. Grundbegriffe – Felder – Instrumente – Strategien Onlinepublikation: München 2004

 

Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler (Hrsg.):

Flimmernde Zeiten – Vom Tempo der Medien. (Edition Universitas) S. Hirzel Verlag: Stuttgart/Leipzig 1999.

 

Klaus Kümmerer, Manuel Schneider, Martin Held (Hrsg.):

Bodenlos – Zum nachhaltigen Umgang mit Böden. Politische Ökologie (Sonderheft 10). ökom-Verlag: München 1997.

 

Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler, Martin Held (Hrsg.):

Zeit-Fraß. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung. Politische Ökologie (Sonderheft 8). ökom-Verlag: München 1995.

 

 

AUFSÄTZE

 

„Sein und Zahl. Spuren der Zeit in der Kunst Roman Opalkas." In: Karlheinz A. Geißler, Klaus Kümmerer, Ida Sabelis (Hg.): Zeitvielfalt – Wider das Diktat der Uhr. S. Hirzel, Stuttgart 2006, S. 192-206.

 

„Höhenzeiten: Zeiterfahrungen beim Bergsteigen auf dem Dach der Welt." In: Karlheinz A. Geißler, Klaus Kümmerer, Ida Sabelis (Hg.): Zeitvielfalt – Wider das Diktat der Uhr. S. Hirzel, Stuttgart 2006, S. 146-153.

 

Stichwort: „Landwirtschaft". In: Martina Heitkötter, Manuel Schneider (Hrsg.): Zeitpolitisches Glossar. München 2004,

S. 45-46.

 

„Hohe Berge – Dünne Luft – Gelebte Zeit: Erfahrungen beim Expeditionsbergsteigen.“ In: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg): Luft (Schriftenreihe Forum, Band 12: Elemente des Naturhaushalts IV). Wienand Verlag: Köln/Bonn 2003, S. 265-271.

 

„Time at High Altitude: Experiencing Time on the Roof of the World.“ In: Time & Society, vol. 11, No. 1 (2002), S. 141-146.

 

„Ackern & Rackern. Zur Ökologie der Zeit in der Landwirtschaft“. In: Gerd Michelsen, Udo E. Simonis, Siegfried de Witt (Hrsg.): Grenzgänger zwischen den Wissenschaften. Festschrift für Günter Altner zum 65. Geburtstag. edition sigma. Berlin 2001, S. 75-91.

Leicht verändert wiederabgedruckt in: Agrarbündnis e.V. (Hrsg.): Der kritische Agrarbericht 2002. ABL-Verlag: Hamm 2001, S. 173-181.

 

„Sein und Zahl: Die Kunst des Übergangs bei Roman Opalka“. In: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 30 (2000/2001), S. 271-289.

 

„Zeiterfahrungen auf dem Dach der Welt“. In: Universitas. Zeitschrift für interdisziplinäre Wissenschaft, Jahrgang 55 (Nr. 654: Dezember 2000) S. 1140-1147.

 

„Den Engeln gleich – Zur Metaphysik der Medien“. In: Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler (Hrsg.): „Flimmernde Zeiten – Vom Tempo der Medien“. (Edition Universitas) S. Hirzel Verlag: Stuttgart / Leipzig 1999, S. 31-46.

 

„Turbotiere – Zur Ökologie der Zeit in der Landwirtschaft“ In: Politische Ökologie 17 Jg. (1999) Heft 57/58, S. 76-78.

 

„Farben der Zeit. Die Terragrafien von Ekkeland Götze“. In: Klaus Kümmerer, Manuel Schneider, Martin Held (Hrsg.): Bodenlos – Zum nachhaltigen Umgang mit Böden. Politische Ökologie (Sonderheft 10). ökom-Verlag: München 1997.

 

„Tempo Diet. A Consideration of Food and the Quality of Life.“ In: Time & Society vol. 6 (1) 1997, S. 85-98.

 

„Time for the Environment: the Tutzing Time Ecology Project“ (gem. mit B. Adam, K. Geißler, M. Held u. K. Kümmerer). In: Time & Society vol. 6 (1) 1997, S. 73-84.

 

„Tempodiät. Über Lebensmittel und Lebensqualität.“ In: Scheidewege – Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 26, 1996/97, S. 296-312.

 

„Die Kunst des Wartens und der Vorfreude. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung.“ In: DIE ZEIT Nr. 1 vom 29. Dezember 1995, S. 26.

 

„Die Folgen des Erfolgs. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung.“ In: Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler, Martin Held (Hrsg.): Zeit-Fraß. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung. Politische Ökologie (Sonderheft 8). ökom-Verlag: München 1995, S. 6-14.

Leicht überarbeitet wiederabgedruckt in: In: AgrarBündnis (Hrsg.): Landwirtschaft 96 Der kritische Agrarbericht. ABL-Verlag: Kassel/Rheda-Wiedenbrück/Bonn 1996, S. 164-172.

 

 

Redaktion / wissenschaftliches Lektorat

 

Karlheinz A. Geißler

Alles hat seine Zeit, nur ich hab keine. Wege in eine neue Zeitkultur oekom verlag: München 2011

 

Karlheinz A. Geißler

Lob der Pause. Warum unproduktive Zeiten ein Gewinn sind oekom verlag: München 2010

To top

III. Ethik (Umwelt- und Tierethik)

BÜCHER (HERAUSGEBER)

 

 

Günter Altner, Ludwig Frambach, Franz-Theo Gottwald, Manuel Schneider (Hrsg.)

Leben inmitten von Leben. Die Aktualität der Ethik Albert Schweitzers

S. Hirzel-Verlag: Stuttgart 2005.

 

Manuel Schneider (Hrsg.):

Den Tieren gerecht werden. Zur Kultur und Ethik der Mensch-Tier-Beziehung. (Reihe Tierhaltung Band 27). Kassel 2001.

 

Manuel Schneider, Andreas Karrer (Hrsg.):

Die Natur ins Recht setzen. Ansätze für eine neue Gemeinschaft allen Lebens. (Alternative Konzepte 82) C.F. Müller Verlag: Karlsruhe 1992.

 

 

AUFSÄTZE

 

„Der ferne Blick. Eigenwert und Würde des Tieres.“ In: Scheidewege – Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 37, 2007/08, S. 49-77.

 

„Über-Leben und Tod. Zur konvivialen Ethik Albert Schweitzers“. In: Günter Altner, Ludwig Frambach, Franz-Theo Gottwald, Manuel Schneider (Hrsg.): Leben inmitten von Leben. Die Aktualität der Ethik Albert Schweitzers.

Stuttgart 2005, S. 15-26.

 

„Über die Würde des Tieres – Zur Ethik der Mensch-Tier-Beziehung.“ In: Manuel Schneider (Hrsg.): Den Tieren gerecht werden. Zur Kultur und Ethik der Mensch-Tier-Beziehung. (Reihe Tierhaltung Band 27). Kassel 2001, S. 227-238.

 

„Mensch-Natur-Technik: Philosophische Betrachtungen zur Mensch-Tier-Beziehung.“ In: Deutsche Tierärztliche Wochenschrift. 108. Jahrgang, März 2001, Nr. 3, S. 84-88.

 

„Mensch und Tier – eine gestörte Beziehung“. In: Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) (Hrsg.): 7. Tagung der Fachgruppe „Angewandte Ethologie“ (Weihenstephan 8.-11. März 2000), S. 3-12. (Erweiterte Fassung des Artikels aus: Scheidewege 29 (1999/2000)).

 

„Mensch und Tier – eine gestörte Beziehung“. In: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 29 (1999/2000), S. 310-320.

 

„Die Natur integrieren. Gedanken zu einer konvivialen Ethik.“ In: Intregrative Therapie 1-2/1994, S. 43-67.

 

„Tiere als Konsumware? Gedanken zur Mensch-Tier-Beziehung.“ In: Manuel Schneider, Andreas Karrer (Hrsg.): Die Natur ins Recht setzen. Ansätze für eine neue Gemeinschaft allen Lebens. (Alternative Konzepte 82) C.F. Müller Verlag: Karlsruhe 1992, S. 107-146.

 

„Das Gleichheitsprinzip und seine Anwendung auf die Mensch-Tier-Beziehung.“ In: Martin Pfeiffer (Hrsg.): Tierarzt - Berufener Tierschützer. Evangelische Akademie Bad Boll 1992, S. 57-70.

To top

IV. Philosophie & Ästhetik

BÜCHER (MONOGRAPHIE)

 

Das Urteil und die Sinne. Transzendentalphilosophische und ästhesiologischen Untersuchungen im Anschluß an Richard Hönigswald und Helmuth Plessner. (Janus Wissenschaft Band 10) Janus Verlagsgesellschaft: Köln 1989.

 

 

BÜCHER (HERAUSGEBER)

 

Hans Peter Dürr

Das Lebende lebendiger werden lassen. Wie uns neues Denken aus der Krise führte oekom verlag: München 2011

 

Günter Altner, Ludwig Frambach, Franz-Theo Gottwald, Manuel Schneider (Hrsg.)

Leben inmitten von Leben. Die Aktualität der Ethik Albert Schweitzers

S. Hirzel-Verlag: Stuttgart 2005

 

Manuel Schneider (Hrsg.):

Den Tieren gerecht werden. Zur Kultur und Ethik der Mensch-Tier-Beziehung. (Reihe Tierhaltung Band 27). Kassel 2001.

 

Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler (Hrsg.):

Flimmernde Zeiten – Vom Tempo der Medien. (Edition Universitas) S. Hirzel Verlag: Stuttgart/Leipzig 1999.

 

Manuel Schneider, Andreas Karrer (Hrsg.):

Die Natur ins Recht setzen. Ansätze für eine neue Gemeinschaft allen Lebens. (Alternative Konzepte 82) C.F. Müller Verlag: Karlsruhe 1992.

 

 

AUFSÄTZE

 

„Sein und Zahl. Spuren der Zeit in der Kunst Roman Opalkas." In: Karlheinz A. Geißler, Klaus Kümmerer, Ida Sabelis (Hg.): Zeitvielfalt – Wider das Diktat der Uhr. S. Hirzel, Stuttgart 2006, S. 192-206. [Überarbeitete Fassung des Aufsatzes von 2000/2001]

 

„Sein und Zahl: Die Kunst des Übergangs bei Roman Opalka“. In: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 30 (2000/2001), S. 271-289.

 

„Den Engeln gleich – Zur Metaphysik der Medien.“ In: Manuel Schneider, Karlheinz A. Geißler (Hrsg.): „Flimmernde Zeiten – Vom Tempo der Medien“. (Edition Universitas) S. Hirzel Verlag: Stuttgart/Leipzig 1999, S. 31-46.

 

„Farben der Zeit. Die Terragrafien von Ekkeland Götze“. In: Klaus Kümmerer, Manuel Schneider, Martin Held (Hrsg.): Bodenlos – Zum nachhaltigen Umgang mit Böden. Politische Ökologie (Sonderheft 10). ökom-Verlag: München 1997.

 

„Der Leitfaden des Leibes.“ In: Politische Ökologie: „Gesundheitsrisiko Umwelt“ 14. Jahrgang, Juli/August 1996, S. 47-49.

To top



suche | sitemap | datenschutz | impressum